• Deutsch
  • Englisch
  • Russisch

Zertifikate
M

  • Deutsch
  • Englisch
  • Russisch

Zertifikate

Erich Ott GmbH & Co. KG
Rüdigerstr. 15
65189 Wiesbaden
Telefon: 0611-761393
Telefax: 0611-711462
E-Mail: info(at)erich-ott.de

Produktion & Empfang
Erich Ott Produktions GmbH
Hasengartenstrasse 44
65189 Wiesbaden
Telefon: 0611 - 9732510

XING Profile

LinkedIn

In Tabelle nicht gefundenEX  SSBAltTextEX GHS
Ex SSB 70, Ex SSB 150

Anschlussarmatur


 
Ex SSB 70, Ex SSB 150, Anschlussarmatur
Kennzeichnung
EX  II 2G Ex d e mb IIC T3(geplant)
Zündschutzart
Ex e (erhöhte Sicherheit)
EU-Baumusterprüfbescheinigung
PTZ 16 ATEX 0021 X
Heizleiter Mineralisoliert
TRM H321 und H600
Tyco (Pyrotenax) HDC/HDF
Tyco (Pyrotenax) HSQ/ HIQ
Heizleiter PTFE
Tyco XPI (Isopad)
HEW Therm 260 Typ 5203, 5859 und 5860
    
Downloads

Eigenschaften Anwendungen
  • Umgebungstemperaturbereich -40°C bis +40°C
  • Heizleistung 890 W (Typ B)
    700 W (Typ A)
  • Nennspannung 230V
  • Nennstrom 7A max.
  • Schutzart IP65
  • Begrenzer T3
  • Haltetemperatur 5°C bis +40°C
  • Schutzkasten 70L oder 150L
  • Systemkomponenten :
    EX HKA 33/ 100 AT
    EX HKA 20/ 100 AT
  • Spannungssteller EX TRS.70-210/... AT
  • Heizleiterverbinder Ex S GHL-ALAT
  • Heizkabelvarianten:
    1600 Ω/km mineralisoliert
    1000 Ω/km mineralisoliert
Das Schutzkastenheizsystem besteht aus einer Reihenschaltung von Spannungssteller vom Typ TRS…/…AT und je einer Kombination aus Heizkörper vom Typ HKA ../100 AT und einer Heizleiterschleife. Die Heizung ist für die Installation in Schutzkästen von min. 70 L vorgesehen, insbesondere 70 L und 150 L sind standardmäßig lieferbar.
Dem System gehören auch die beheizten Zuleitungen für die Armaturen im Schutzkasten an. Die Betrachtung der
Heizleiterschleife umfasst sowohl deren thermisches Verhalten innerhalb, als auch außerhalb des Schutzkastens. Die max. Heizleistung im Schutzkasten beträgt ca. 388 W. Außerhalb sind pro Meter Heizleitung maximal ca. 18 W verfügbar. Der Heizungsaufbau ist geeignet für die Verwendung in der Zone 1 für Gase bis zur Gruppe IIC und weist eine maximale Oberflächentemperatur entsprechend der
Temperaturklasse T3 auf.